Ehrendoktorwürde – Prof. Dr. Sehouli in Rumänien ausgezeichnet – yeswecan!cer gratuliert

Die Universität für Medizin und Pharmazie in Cluj-Napoca in Rumänien, die über ein renommiertes Krebszentrum verfügt, hat Prof. Dr. Jalid Sehouli zum Doktor honoris causa ernannt. Der für seine Expertise in Sachen Eierstockkrebs hoch geschätzte Krebsspezialist mit einer Professur an der Berliner Charité bekam die Auszeichnung bereits am Donnerstag. Wir freuen uns mit ihm: Jalid Sehouli steht mit seiner Fachkompetenz und großem Engagement dankenswerter Weise auch yeswecan!cer im Beirat zur Seite. Am 12. Mai haben wir mit ihm gemeinsam den Welteierstockkrebstag in Berlin begangen und waren beeindruckt von den vielen Aktionen, die Sehouli zu diesem Anlass auf den Weg gebracht hat.

Wer des Rumänischen mächtig ist, findet hier eine Meldung zur Ehrenfeier in Rumänien. http://bit.ly/2J13Hlw

#gemeinsamgegenkrebs #yeswecancer #mutmacher #youarenotalone

Hendrik Knopp - yeswecan GmbH & Co. KG - Alexandra von Korff - Jochen Kröhne - yeswecan!cer gGmbH - yeswecan!cer Geschäftsführer - News
Personelle Verstärkung für Europas größte Digitale Selbsthilfeorganisation Hendrik Knopp wird Geschäftsführer der yeswecan GmbH & Co. KG. Alexandra von Korff und Jochen Kröhne führen gemeinsam die gemeinnützige yeswecan!cer gGmbH. Hendrik Knopp wird ab sofort Geschäftsführer der yeswecan GmbH & Co. KG. Bevor er die Führung des Sozialunternehmens übernahm, hat der 49-jährige Jurist in den vergangenen...
#fragmich Umfrage Ärzte Krebspatient*innen
Wir freuen uns, euch unser neues Projekt vorstellen zu dürfen, das bisher schon auf unglaublich positive Resonance gestoßen ist! Unsere #mutmacherinnen Maren, Rhea und Eli sind die planenden Köpfe hinter #fragmich – In den Schuhen von Krebspatient*innen. Ein Projekt, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Kommunikation zwischen Ärzt*innen und Patient*innen zu verbessern. Mit...
CALL-IN: Krebs und Psyche – Wenn auch die Seele leidet - Lutz Wesel-Julia Josten
Krebs ist zwar eine körperliche Krankheit, doch sie betrifft den ganzen Menschen und hat große Auswirkungen auf das psychische Befinden. Neben der Krankheit selbst jagt vielen Krebs-Patient*innen auch die Therapie mit ihren Folgen sowie die Möglichkeit, die Krankheit nicht zu überleben, Angst ein. Dazu kann es im Verlauf der Krankheit immer wieder Phasen geben, in...