Kiyo betreut Kinder krebskranker Eltern

KiYo – kurz für “Kids & Youngster” nennt sich eine junge #Initiative in #Augsburg, die seit September 2017 #Familien unterstützt, in denen ein Elternteil an #Krebs erkrankt ist. Die Angebote richten sich gleichermaßen an die #Eltern, wie auch die #Kinder, denn: niemand ist alleine krank, wie sie im Flyer betonen.

Für Kids ab 8 Jahren gibt es regelmäßige Gruppentreffen. In diesen können sie sich – immer am ersten Donnerstag des Monats – unter pädagogischer Betreuung mit Gleichgesinnten austauschen und spielen. Tolles Konzept!

Die KiYo-Initiative hat ihre Räume im #Universitätsklinikum #Augsburg, das mit seinem #Tumorzentrum Kooperationspartner ist, – wie übrigens auch die #BayerischeKrebsgesellschaft.

KiYo – Kids & Youngster krebskranker Eltern, Flyer hier in der Fotogalerie, weitere Infos gibt es hier: http://bit.ly/2Y8FGPh

#youarenotalone #yeswecancer #strong2gether #mutmacher #gemeinsamgegenkrebs

Hendrik Knopp - yeswecan GmbH & Co. KG - Alexandra von Korff - Jochen Kröhne - yeswecan!cer gGmbH - yeswecan!cer Geschäftsführer - News
Personelle Verstärkung für Europas größte Digitale Selbsthilfeorganisation Hendrik Knopp wird Geschäftsführer der yeswecan GmbH & Co. KG. Alexandra von Korff und Jochen Kröhne führen gemeinsam die gemeinnützige yeswecan!cer gGmbH. Hendrik Knopp wird ab sofort Geschäftsführer der yeswecan GmbH & Co. KG. Bevor er die Führung des Sozialunternehmens übernahm, hat der 49-jährige Jurist in den vergangenen...
#fragmich Umfrage Ärzte Krebspatient*innen
Wir freuen uns, euch unser neues Projekt vorstellen zu dürfen, das bisher schon auf unglaublich positive Resonance gestoßen ist! Unsere #mutmacherinnen Maren, Rhea und Eli sind die planenden Köpfe hinter #fragmich – In den Schuhen von Krebspatient*innen. Ein Projekt, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Kommunikation zwischen Ärzt*innen und Patient*innen zu verbessern. Mit...
CALL-IN: Krebs und Psyche – Wenn auch die Seele leidet - Lutz Wesel-Julia Josten
Krebs ist zwar eine körperliche Krankheit, doch sie betrifft den ganzen Menschen und hat große Auswirkungen auf das psychische Befinden. Neben der Krankheit selbst jagt vielen Krebs-Patient*innen auch die Therapie mit ihren Folgen sowie die Möglichkeit, die Krankheit nicht zu überleben, Angst ein. Dazu kann es im Verlauf der Krankheit immer wieder Phasen geben, in...