YES!WEEKLY #07 – Partizipation

In YES!WEEKLY #07 widmen wir uns einem Skandal: Weltweit sind 2020 rund 342.000 Frauen an Gebärmutterhalskrebs verstorben. Und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) prognostiziert, dass diese Zahl dramatisch steigen könnte, wenn nicht rasch gehandelt wird. Demgegenüber werden in Deutschland seit Januar des vergangenen Jahres die Kosten für wichtige Präventionsmaßnahmen bei Frauen ab 35 Jahren nicht mehr jährlich, sondern nur noch alle drei Jahre von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Ein Rückschritt? In der aktuellen Ausgabe von YES!WEEKLY beschäftigen wir uns ausführlich mit dem Thema Prävention. Wir haben nachgefragt bei Prof. Dr. Jalid Sehouli, dem Direktor der Klinik für Gynäkologie mit Zentrum für Onkologische Chirurgie der Charité Berlin, zu seiner Einschätzung bezüglich der Häufigkeit von Vorsorgeuntersuchungen. Am Beispiel von Gebärmutterhalskrebs. Zudem schauen wir unter anderem auf das Thema Partizipation und beleuchten die Personalisierte Medizin. Darüber hinaus bleiben wir dank Prof. Dr. Dr. Guido Schumacher brandaktuell: Der wie Prof. Sehouli Mitglied im Advisory Board von yeswecan!cer ist und uns zu den Themen Krebs und Corona sowie Impfen bei Krebs Hintergrundinformationen zur Verfügung gestellt hat.

Ihr habt YES!WEEKLY noch nicht abonniert? Ihr könnt Euch hier für den Newsletter registrieren: Dann erhaltet Ihr jede Woche am Dienstagabend um Punkt 19 Uhr spannende Neuigkeiten und Geschichten rund um yeswecan!cer und das Thema Krebs per E-Mail.
#dubistnichtallein

Hendrik Knopp - yeswecan GmbH & Co. KG - Alexandra von Korff - Jochen Kröhne - yeswecan!cer gGmbH - yeswecan!cer Geschäftsführer - News
Personelle Verstärkung für Europas größte Digitale Selbsthilfeorganisation Hendrik Knopp wird Geschäftsführer der yeswecan GmbH & Co. KG. Alexandra von Korff und Jochen Kröhne führen gemeinsam die gemeinnützige yeswecan!cer gGmbH. Hendrik Knopp wird ab sofort Geschäftsführer der yeswecan GmbH & Co. KG. Bevor er die Führung des Sozialunternehmens übernahm, hat der 49-jährige Jurist in den vergangenen...
#fragmich Umfrage Ärzte Krebspatient*innen
Wir freuen uns, euch unser neues Projekt vorstellen zu dürfen, das bisher schon auf unglaublich positive Resonance gestoßen ist! Unsere #mutmacherinnen Maren, Rhea und Eli sind die planenden Köpfe hinter #fragmich – In den Schuhen von Krebspatient*innen. Ein Projekt, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Kommunikation zwischen Ärzt*innen und Patient*innen zu verbessern. Mit...
CALL-IN: Krebs und Psyche – Wenn auch die Seele leidet - Lutz Wesel-Julia Josten
Krebs ist zwar eine körperliche Krankheit, doch sie betrifft den ganzen Menschen und hat große Auswirkungen auf das psychische Befinden. Neben der Krankheit selbst jagt vielen Krebs-Patient*innen auch die Therapie mit ihren Folgen sowie die Möglichkeit, die Krankheit nicht zu überleben, Angst ein. Dazu kann es im Verlauf der Krankheit immer wieder Phasen geben, in...