Stolpersteine ins Glück

Judith Williams, Eden Books, 2013

Als „Teleshopping-Queen“ machte sich Judith Williams früh einen Namen. In der „Höhle des Löwen“ ermutigt sie Investoren, bei „Let’s Dance“ bewährte sie sich als Kandidatin, ab 6. Januar wird sie in der Sat1-Show „Dancing on Ice“ als Jurorin auftreten. Dabei war der Lebenstraum von Judith Williams ein ganz anderer. Sie wollte Opernsängerin werden. Ein (gutartiger) Tumor zwang sie, ganz neu anzufangen, denn infolge der Therapie hatte sich ihre Stimme verändert. In „Stolpersteine ins Glück“, das 2013 erschien, erzählt sie von ihrem Weg in dieses neue Leben. Ein #Mutmacher-Buch, das zudem noch einen guten Zweck unterstützt: Der Erlös aus dem Verkauf fließt in die José Carreras Leukämie-Stiftung.

Hier bestellen