Wir müssen reden, Frau Doktor!: Wie Ärzte ticken und was Patienten brauchen

Dr. med. Yael Adler, Droemer HC, 2020

Sprechen Sie Arzt? Das neue Buch der Bestsellerautorin und „Patientenversteherin“ Yael Adler nimmt die oft schwierige Kommunikation unter die Lupe.
Arzt und Patient – diese Beziehung ist wichtig, oft sogar lebenswichtig. Leider steckt sie in der Krise. Mangelnde Empathie und Zuwendung führen bei Patienten zu Frust und Zweifel und behindern Therapieerfolge.
Yael Adler zeigt pointiert und anhand anschaulicher Fallgeschichten, welche Typen von Ärzten und Patienten es gibt, wie beide ticken und welche Rollen sie jeweils in der Arzt-Patient-Beziehung spielen. In ihrem neuen Buch verrät Yael Adler, wie eine echte respektvolle Kommunikation zwischen beiden gelingen kann. Denn nur wenn der Arzt uns wirklich zuhört und auch wir besser verstehen, was er uns sagen will, können Arzt und Patient zu einem richtig starken Team werden. Ein Team, das auch die schweren Momente einer Krankheit erfolgreich meistern kann; und zwar im vertrauensvollen Miteinander.
Mit praktischen Checklisten und guten Tipps!
Wir empfehlen hier auch unser Call-In vom 19.11.2020 zum Thema „Wir müssen reden!“, in dem Dr. med. Yael Adler gemeinsam mit Prof. Dr. Jalid Sehouli über die Kommunikation von Arzt und Patient diskutiert.

Dada Peng – Superhelden fliegen vor – yeswecan!cer
„Superhelden fliegen vor“ – eine Initiative für die persönliche Unterstützung und Begleitung junger Sterbender – und yeswecan!cer arbeiten ab sofort eng zusammen. Gemeinsam möchten wir neue Hilfsangebote für Krebspatient*innen, die palliativ versorgt werden, schaffen, sterbende Menschen emanzipieren und auch digitale Beratungsangebote ins Leben rufen. Der Initiator DADA PENG ist Autor, Musiker, Moderator und seit über 20...
CALL-IN zum Thema "Palliativmedizin, wie kann man das Leiden lindern?
Den eigenen Tod vor Augen zu haben und sich auf das Sterben vorzubereiten, fällt vielen unheilbar kranken Menschen nicht leicht. Wie geht man mit Trauer, Angst und Ohnmacht um? Welche Belastung bedeutet der Abschied für die Angehörigen? Wo können sie Unterstützung finden? Und wie kann eine ganzheitliche Behandlung aussehen? Den meisten Menschen fällt es sehr schwer,...
Neben den großen körperlichen und seelischen Belastungen hinterlassen Krebsbehandlungen oft auch ihre Spuren an Haut und Haaren. Sichtbare Veränderungen im Erscheinungsbild wie Operationsnarben oder der Verlust eines Körperteils werden oft als stigmatisierend erlebt und nagen am Selbstwertgefühl. Wie kann ich mit solchen Veränderungen besser umgehen? Was kann ich tun, wenn sich während einer Tumortherapie das...